Mobbing ist ein schleichender Prozess auf vielen Ebenen. Dieser Prozess ist schon sehr frühzeitig in aller Regel nicht mehr selbst zu beherrschen. Von daher ist sehr sinnvoll sich so früh wie möglich Unterstützung zu holen. Wir erleben sehr häufig, dass Menschen aus Scham oder falsch verstandenem Anspruch an sich selbst, sehr lange warten bis sie zu uns kommen. Dazu muss…

Natürlich haben wir, wie jede Einrichtung Vorhaltekosten, die beglichen werden müssen, daher können wir leider nicht (mehr) kostenfrei beraten. Allerdings haben wir uns auf die Fahnen geschrieben, niemanden wegzuschicken, weil diese Person kein Geld für ein Honorar hat. Wir sind der Meinung, dass es schon genügend Mehrklassen-System in Therapieberatung und Gesundheit gibt, dies wollen wir nicht unterstützen. Im Klartext heißt…

Selbstverständlich berücksichtigen wir Ihre Wünsche hinsichtlich der Beratungsperson. Falls Sie also lieber von einer Frau, statt von einem Mann beraten werden – oder umgekehrt – so ist dies leicht organisierbar.   Selbstverständlich berücksichtigen wir Ihre Wünsche hinsichtlich der Beratungsperson.”

Hier gibt es ausdrücklich nur eine Antwort: JA! In dem Moment, wo Sie nicht bettlägerig krankgeschrieben sind, dürfen Sie alles tun, was Ihrer Gesundheit zuträglich ist – und dazu gehört auch unsere Beratung.   “Wenn Sie nicht bettlägerig krankgeschrieben sind, dürfen Sie alles tun, was Ihrer Gesundheit zuträglich ist – und dazu gehört auch unsere Beratung.”